Termine

Veranstaltungsangebot

Bleiben Sie informiert und verpassen Sie keine unserer Veranstaltungen!

23.05.2018

Niedersachsen ADDITIV
Additive Fertigung: Erfolgsfaktor Sicherheit

Die Einführung Additiver Fertigungsverfahren im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle bietet ein großes Potenzial. Damit verbunden sind aber auch vielfältige Fragen zur betrieblichen Sicherheit, die sich klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) bisher nicht gestellt haben.

Juristische Stolperfallen liegen insbesondere im Bereich des Schutzes geistiger Eigentumsrechte. Aber auch die sichere Handhabung von 3D-Daten, die Umsetzung vorgeschriebener Arbeitsschutzmaßnahmen sowie die Sicherstellung gewünschter Qualitätsmerkmale der Produkte sind essentiell für eine erfolgreiche Implementierung der Additiven Fertigung.

Inhalte:

  • Rechtliche Aspekte der Additiven Fertigung
  • Sichere Handhabung von 3D-Daten mit externen Partnern
  • Gefährdungen am Arbeitsplatz durch die neuen Verfahren der Additiven Fertigung
  • Prozessfähigkeit und Qualitätssicherung Additiver Fertigungsprozesse
  • Workshop zu den Themen: Rechtliche Fragen, Datensicherheit, Arbeitsschutz, Prozessfähigkeit

Teilnehmerkreis: Geschäfts-, IT- und Produktionsleitungen, Führungskräfte, Datenschutz- und Sicherheitsbeauftragte, interessierte Fachkräfte

zur Anmeldung Programm

Bei Fragen zur Anmeldung helfen wir Ihnen gerne.

06.06.2018

Niedersachsen ADDITIV Stammtisch

Der Stammtisch ist frei zugänglich für jeden, der in der Additiven Fertigung aktiv ist oder aktiv werden möchte. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, bei vorheriger Anmeldung Präsentationen zu zeigen und zu diskutieren.

Kontakt

Veranstaltungsort: Restaurant Salz & Pfeffer, Steckerstr. 1, 30459 Hannover-Ricklingen

Anfahrtsinfo

20.06. bis 21.06.2018

Niedersachsen ADDITIV
Additive Fertigung: Grundlagen der Bauteilkonstruktion

Additive Fertigungsverfahren bieten für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle ein großes Potenzial. Im Vergleich mit herkömmlichen Verfahren können Bauteile mit optimierter bzw. erweiterter Funktionalität oder auch stark personalisierte Produkte hergestellt werden. Zur Verfügung stehen je nach Verfahren verschiedene Werkstoffe aus Metall, Kunststoff oder Keramik.

Aufgrund des schichtweisen Aufbaus der Bauteile fallen bisher gültige Einschränkungen in der Konstruktion weg, allerdings sind verfahrens- und materialspezifische Eigenarten zu berücksichtigen. Durch die Konstruktion, den Werkstoff und die Auswahl des Fertigungsverfahrens werden die Bauteileigenschaften festgelegt.

Inhalte:

  • Übersicht über die verschiedenen Verfahren zur Additiven Fertigung
  • Werkstoffe und deren verfahrensspezifischen Eigenschaften
  • Verfahrens- und werkstoffspezifische Konstruktionsempfehlungen
  • Die Prozesskette von der 3D-Konstruktion zum 3D-Bauteil
  • Sichere Handhabung von 3D-Daten mit externen Partnern

Teilnehmerkreis: Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Bauteilkonstruktion

zur Anmeldung Programm

Bei Fragen zur Anmeldung helfen wir Ihnen gerne.

04. Juli 2018

Niedersachsen ADDITIV Stammtisch

Der Stammtisch ist frei zugänglich für jeden, der in der Additiven Fertigung aktiv ist oder aktiv werden möchte. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, bei vorheriger Anmeldung Präsentationen zu zeigen und zu diskutieren.

Kontakt

Veranstaltungsort: Restaurant Salz & Pfeffer, Steckerstr. 1, 30459 Hannover-Ricklingen

Anfahrtsinfo

01.08. 2018

Niedersachsen ADDITIV Stammtisch

Der Stammtisch ist frei zugänglich für jeden, der in der Additiven Fertigung aktiv ist oder aktiv werden möchte. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, bei vorheriger Anmeldung Präsentationen zu zeigen und zu diskutieren.

Kontakt

Veranstaltungsort: Restaurant Salz & Pfeffer, Steckerstr. 1, 30459 Hannover-Ricklingen

Anfahrtsinfo

30.08.2018

Niedersachsen ADDITIV
Additive Fertigung: Chancen für den Mittelstand

Additive Fertigungsverfahren haben sich in den letzten Jahren von einer Nischenanwendung im Bereich Rapid Prototyping zu industriellen Fertigungsverfahren entwickelt. Sie sind zentraler Bestandteil der digitalisierten Produktion im Sinne des Industrie 4.0-Ansatzes.

Die Additive Fertigung bietet ein großes Potenzial bei Bauteilen mit erweiterter Funktionalität und bei personalisierten Produkten. Insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) eröffnen sich dadurch neue Chancen. Eine technisch und wirtschaftlich erfolgreiche Einführung stellt die Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen.

Inhalte:

  • Stand und Handlungsfelder Additiver Fertigungsverfahren
  • Workshop zu den Themen: Technologie, Wirtschaftlichkeit, Arbeitssicherheit, Fortbildung
  • Best Practice: Additiv hergestellte Bauteile mit optimierter bzw. erweiterter Funktionalität
  • Best Practice: Personalisierte Produkte im digitalen Geschäftsmodell
  • Wirtschaftlichkeit von Anlagen zur Additiven Fertigung

Teilnehmerkreis: Fach- und Führungskräfte potentieller Anwender von Additiven Fertigungstechnologien

zur Anmeldung

Bei Fragen zur Anmeldung helfen wir Ihnen gerne.

05.09.2018

Niedersachsen ADDITIV Stammtisch

Der Stammtisch ist frei zugänglich für jeden, der in der Additiven Fertigung aktiv ist oder aktiv werden möchte. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, bei vorheriger Anmeldung Präsentationen zu zeigen und zu diskutieren.

Kontakt

Veranstaltungsort: Restaurant Salz & Pfeffer, Steckerstr. 1, 30459 Hannover-Ricklingen

Anfahrtsinfo

12.09.2018

Forum Additive Fertigung

03.10.2018

Niedersachsen ADDITIV Stammtisch

Der Stammtisch ist frei zugänglich für jeden, der in der Additiven Fertigung aktiv ist oder aktiv werden möchte. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, bei vorheriger Anmeldung Präsentationen zu zeigen und zu diskutieren.

Kontakt

Veranstaltungsort: Restaurant Salz & Pfeffer, Steckerstr. 1, 30459 Hannover-Ricklingen

Anfahrtsinfo

09.10. bis 11.10.2018

Niedersachsen ADDITIV
Additive Fertigung: Grundlagen und Prozessparameter

Wer heute Additive Fertigungsverfahren im Betrieb einführen möchte benötigt qualifiziertes Personal, das die Anlagen bedienen kann. Dabei kommt es nicht darauf an Knöpfchen zu drücken, sondern mit Köpfchen den Fertigungsprozess vom Laden der Daten in die 3D-Druckannlage bis zur Nachbearbeitung zu beherrschen um die Bauteilqualität sicherzustellen.

Wer mit den Grundlagen vertraut ist und die Prozessparameter und deren Einflussfaktoren kennt, ist in der Lage, Fehler in der Fertigung zu erkennen und zu vermeiden.

Inhalte:

  • Grundlagen und Fachbegriffe additiver Fertigungsverfahren
  • Aufbau der Anlagen zum selektiven Laserstrahlschmelzen
  • Werkstoff- und Prozessperipherie
  • Verfahrensparameter
  • Bauprozessüberwachung und Fehlerbehebung
  • Qualitätssicherung von Metallbauteilen

Teilnehmerkreis: Qualifizierte Facharbeiter, Meister, Techniker, die für die Bedienung von Anlagen verantwortlich sein werden.

zur Anmeldung

Bei Fragen zur Anmeldung helfen wir Ihnen gerne.

21.11.2018

Niedersachsen ADDITIV
Additive Fertigung: Erfolgsfaktor Mensch

Die Einführung Additiver Fertigungsverfahren im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle bietet ein großes Potenzial, stellt klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) aber auch vor große Herausforderungen. Alle Bereiche des Betriebes von der Produktion, über die Entwicklung bis hin zu Marketing und Vertrieb müssen Veränderungen in den jeweiligen Arbeitsabläufen bewältigen.

Zentrale Führungsaufgabe ist es, den Implementierungsprozess erfolgreich zu gestalten. Die Mitarbeiter müssen auf allen Ebenen motiviert werden und richtig qualifiziert sein. Für eine erfolgreiche Vermarktung additiv hergestellter Produkte müssen auch Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden.

Inhalte:

  • Herausforderungen und Perspektiven in den Bereichen Arbeit und Organisation
  • Einführung Additiver Fertigungsverfahren als Führungsaufgabe
  • Passgenaue Qualifikation der Mitarbeiter
  • Dezentrale Produktion und Nachhaltigkeit Additiver Fertigung
  • Workshop zu den Themen: Arbeitsorganisation, Führung, Qualifikation, Marketing

Teilnehmerkreis: Geschäfts- und Personalleitungen, Führungskräfte, Betriebsräte und interessierte Fachkräfte

zur Anmeldung

Bei Fragen zur Anmeldung helfen wir Ihnen gerne.

28.11. 2018

Branchentreff kunststoffverarbeitende Industrie

05.12.2018

Niedersachsen ADDITIV Stammtisch

Der Stammtisch ist frei zugänglich für jeden, der in der Additiven Fertigung aktiv ist oder aktiv werden möchte. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, bei vorheriger Anmeldung Präsentationen zu zeigen und zu diskutieren.

Kontakt

Veranstaltungsort: Restaurant Salz & Pfeffer, Steckerstr. 1, 30459 Hannover-Ricklingen

Anfahrtsinfo

spacer_bg