Ihr unabhängiger Ansprechpartner für 3D-Druck. Für alle KMU in Niedersachsen.

Ihr unabhängiger Ansprechpartner für 3D-Druck. Für alle KMU in Niedersachsen.
Startseite>Über uns>3D drucken
niedersachsenkarte-mit-kompass
Über uns

Sie wollen in Niedersachsen in 3D drucken?

Wir sind für Sie da – in ganz Niedersachsen. Ob per Telefon, per E-Mail oder persönlich bei Ihnen vor Ort. Sprechen Sie uns an: Dr.-Ing. Gerrit Hohenhoff (stellv. Projektleiter) Tel.: +49 511 2788-263 E-Mail: niedersachsen.additiv@lzh.de

Ansprechpartner für KMU in ganz Niedersachsen

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Sie möchten in Aurich Ersatzteile für Oldtimer additiv fertigen?
In Goslar optimal an den Träger angepasstes Schuhwerk herstellen?
In Uelzen individualisierte Sportgeräte produzieren?
Oder in Wolfenbüttel Kopfhörer anbieten, die selbst nach längerem Tragen nicht drücken?

Egal, welche Anwendung Ihnen vorschwebt und egal, wieviel Sie über 3D-Druck schon wissen: Zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Unser Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen in ganz Niedersachsen beim Einstieg in die Additive Fertigung, auch 3D-Druck genannt, zu unterstützen. Auch vermeintlich „verrückte“ Ideen können wir gemeinsam mit Ihnen vielleicht in ein starkes Produkt verwandeln. Nutzen Sie unser Fachwissen, unsere Erfahrung und unser Netzwerk!

Sie überlegen, ob sich die Investition in eigene 3D-Druckanlagen lohnt?

Beginnen Sie im ersten Schritt mit einem kompetenten Dienstleister. Wenn die Bauteilqualitäten, Lieferzeiten und Kosten Ihre Anforderungen erfüllen, können Sie im nächsten Schritt die Investition in eine eigene Anlage planen.

Sie haben entschieden, in eine 3D-Druckanlage zu investieren, doch Fachkräfte sind rar?

Nachwuchskräfte von einer Hochschule in Ihrer Nähe oder die Schulung bestehender Mitarbeiter können eine Lösung sein.

Sie wollen die Additive Fertigung nicht verpassen, aber Ihnen fehlt die Zeit, sich in dieses komplexe Thema einzuarbeiten?

Nutzen Sie unser Angebot und vereinbaren Sie einen Termin für ein erstes Gespräch. Wir holen Sie auf Ihrem persönlichen Kenntnisstand ab und schauen gemeinsam mit Ihnen, welche Chancen der 3D-Druck für Ihre Firma bietet. Wenn Sie Additive Verfahren in Ihre Fertigung integrieren wollen, helfen wir Ihnen auf diesem Weg.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Gerrit Hohenhoff (stellv. Projektleiter)
Tel.: +49 511 2788-263
E-Mail: niedersachsen.additiv@lzh.de